27. März 2019, 16:23 Uhr

FFW Muschenheim

Generationenwechsel in der Wehrführung

Ein Generationenwechsel in der Wehrführung, viele junge Leute in der Einsatzabteilung und eine hervorragende Nachwuchsarbeit kann die Freiwillige Feuerwehr in Muschenheim aufweisen.
27. März 2019, 16:23 Uhr
Die beförderten Mitglieder mit dem stellv. Stadtbrandinspektor Marco Hahn (l.) und Stadtrat Dieter Hartmann-Harbusch (r.). (Bild: nab)

Muschenheim (nab). Der Umbau des Gerätehauses soll in diesem Jahr nach dem Feuerwehrwochenende am 15. und 16. Juni beginnen. An diesem Wochenende feiert der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Muschenheim auch sein 85-jähriges Bestehen und ehrt die langjährigen Mitglieder.

Zunächst legte Wehrführer Christopher Menges in der Jahreshauptversammlung am Freitag den Bericht der Einsatzabteilung vor. Die bestand im vergangen Jahr aus drei Frauen und zwanzig Männern. Im Jahr 2018 verzeichneten die Brandschützer 17 Einsätze, darunter sieben Brandeinsätze, eine Technische Hilfeleistung, eine Unterstützung des Rettungsdienstes und acht Brandsicherheitsdienste. »Im vergangenen Sommer kam es aufgrund der Hitzewelle häufiger zu Vegetationsbränden«, führte Menges aus. Dass bei deren Bekämpfung ganz spontan die örtlichen Landwirte mit Milchwagen und Grupper halfen, zeigt, wie gut der Zusammenhalt im Ort ist, so Menges. Auch standen wieder Beförderungen auf dem Programm: Katrin Krausch und Cara Hartmann wurden zur Feuerwehrfrau-Anwärterin und Sascha Schäfer zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt. Jannik Becker und Tim Nier haben den Status eines Feuerwehrmanns. Lukas Meusel ist Oberfeuerwehrmann und Stefan Schwarz und Christopher Menges sind nun Hauptlöschmeister.

Auch die Jugendfeuerwehr ist gut aufgestellt, machte Jungendfeuerwehrwart Patrick Kammer deutlich. Nachdem zwei Mitglieder in die Einsatzabteilung gewechselt sind, besteht sie aus acht weiblichen und sieben männlichen Mitgliedern. Für dieses Jahr ist das Ablegen der Jugendflamme 1, 2 und 3 geplant, die Abnahme der Leistungsspanne und ein Zeltlager in den Sommerferien bei der Partnerfeuerwehr in Garding in Nordfriesland, die im vergangenen Jahr in Muschenheim zu Gast war. Erfreuliches berichtete auch Tanja Zielinski von der Minifeuerwehr. Die sechs Mädchen und sieben Jungen nahmen 2018 am Stadtpokal teil. Das Betreuerteam Tanja Zielinski und Daniel Burger hatte sich auch sonst ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht und unter anderem durften die Minis als Einlaufkinder bei einem Basketballspiel in Lich dabei sein.

Bernd Aberle, der Vorsitzende des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr ging auf die kommenden Veranstaltungen ein. Am 15. Juni findet wieder ein Sonnenwendfeuer statt und am 16. Juni wird beim Tag der Feuerwehr auch das 85-jährige Bestehen gefeiert. Nachdem er im vergangenen Jahr erfolgreich war, soll nun am 30. August wieder ein Discoabend stattfinden. Die Kassenprüfer Lukas Meusel und Dieter Geidel bescheinigten Rechner Heiko Krausch eine einwandfreie Kassenführung und die versammelten Mitglieder entlasteten daraufhin den Vorstand.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.