Lokales

Sieg für Jugendmannschaft des Reit- und Fahrvereins

Am vergangenen Sonntag fand auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Horlofftal Hungen der erste Wettkampf des diesjährigen Jungendcups des Bezirksreiterbundes Oberhessen-Mitte statt.
20. Februar 2019, 13:17 Uhr
SiegermannschaftRuFVHorloff

Beim Jugendcup schließen sich drei bis vier Vereinsmannschaften zu einer Gemeinschaft zusammen.

Jede Mannschaft besteht aus einem Mannschaftsführer und vier bis sechs Jugendlichen, von denen bei einem Turnier (»Vergleich«) immer nur vier zum Einsatz kommen. Für die siegreiche Mannschaft des Reit- und Fahrvereins Horlofftal Hungen gingen an den Start: Helene Kopf mit Mary WN 7,8; Johann Kopf mit Chicca WN 7,0; Vanessa Döring mit Robinson WN 7,4; Sarah Stoll mit Maja WN 6,8. Connemara Pony Maja wird für den Jugendcup von Pauline Nebe zur Verfügung gestellt. Robinson gehört eigentlich zur Voltigier-Elite und hat schon zahlreiche Titel für den RuFV Horlofftal Hungen gewonnen, macht aber auch als Dressurpferd einen mehr als guten Job, lobte Mannschaftführerin und Trainerin Pia Stoll.

Auch die Richterin Nora Ehlers sprach während der Siegerehrung die gute Leistung der Hungener Pferde an. Weitere Jugendcup-Turniere sind am Sonntag, den 24. Februar in Breitenhaide Ortenberg, am Samstag, den 9. März in Krötenburg Nidda und am Sonntag, den 17. März in Sonnenhof Lindenstruth. Die Siegermannschaft aus allen vier Wettkämpfen qualifiziert sich für das Finale des PSV Hessen-Nassau am 24. März 2019 in Kriftel.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/lwlokales/art2880,554712

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung