10. Oktober 2018, 14:31 Uhr

TSV

Oktoberfest beim Hungener Sportverein

Am 3. Oktober feierte der TSV Hungen bereits zum 13. Mal sein Oktoberfest an der Hungener Markthalle. Dazu konnte Vorsitzende Petra Sattler neben den Mitgliedern auch wieder zahlreiche Gäste begrüßen.
10. Oktober 2018, 14:31 Uhr
Ehrungen der langjährigen Mitglieder (Bild: hl)

Besonders begrüßte sie hierzu jene langjährige Mitglieder, die seit 25 oder gar seit 70 Jahren dem Verein angehören und im Rahmen des Festes geehrt werden konnten. Besonders hervorzuheben sei hier Walter Jackl, der seit 70 Jahren dem Verein angehört und diesen entscheidend in dieser Zeit mitgeprägt hat. Aber auch dessen Ehefrau Inge ist seit über 50 Jahren Mitglied und leitet genauso lange die Seniorengruppe des TSV. Nicht zu vergessen, auch die Söhne Jörg und Kai sind seit 50 Jahre im Verein und im Vorstand aktiv. Also eine Familie der der TSV viel zu verdanken habe, so die Vorsitzende.

Für 25 Jahre wurden Stephanie Bork, Gertraud Brühl, Wolfgang Brühl, Kim Butteron, Ottilie Diehl, Marga Ewe, Sebastian Fink, Peter Kalinowski, Susanne Kellner, Birgit Kümmel-Maihack, Ivette Pabst, Diana Platzdasch, Stefan Platzdasch, Christiane Schimeck, Ute Schliwa, Jürgen Schreinert, Anita Schulz, Julia Christina Schulz, Bernd Sommer, Hanna Sommer, Dagmar Standfest, Isabel Stühn, Ina Wagner und Klaus-Dieter Wagner geehrt.

Ehrungen für 40 Jahre erhielten Uwe Pfeiler, Andreas Perschbacher, Holger Karpf, Dirk Engel und Peter Pfeiler; für 50 Jahre Erich Döll, Frank Bordeaux, Erhard Burger, Jörg Jackl, Frank Neumann, Horst Döll, Uwe Standfest, Werner Heinzl, Kai Jackl und Roland Macht.

Für 60 Jahre wurden Frank Neumann, und Brigitte Butteron und für 70 Jahre Helga Emmerich und Walter Jackl geehrt.

Was wäre ein zünftiges Oktoberfest ohne die weiß-blauen Schmankerln wie Haxen, Weißwürstchen und Leberkäsebrötchen und dazu ein zünftiges Wiesenbräu. Alles in allem war es wieder ein gelungenes Oktoberfest, das aber nur durch die vielen freiwilligen Helfer zu stemmen war, wie die Vorsitzende Petra Sattler nicht ohne Stolz verkündete.

Im Rahmen der Feier wurden auch erfolgreiche Mannschaften des TSV geehrt. So die weibliche Jugend E Handball, die als eine Mannschaft zusammen mit dem TV Lich Bezirksmeister wurde, die männliche Jugend D Fußball für ihren Meistertitel in der Kreisklasse Gießen, die männliche Jugend D Handball für den Meistertitel in der Bezirksoberliga, die weibliche Jugend C Handball für den Meistertitel in der Bezirksoberliga sowie die weibliche Jugend C Handball für den Meistertitel in der Oberliga Nord.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.