VGL Inheiden

»Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm«

Wenn die Tage kürzer und die Hosen wieder länger werden, lässt sich das Sommerende nicht mehr leugnen. Den hiesigen Jungbaumbesitzern fällt die Umstellung jedoch nicht schwer. Denn statt der warmen Jahreszeit hinterher zu trauern, können sich die kleinen Obstbauer auf die Ernte freuen, die der Herbst verspricht. Denn: Herbstzeit ist Erntezeit.
04. Oktober 2017, 14:26 Uhr

Inheiden (-). Bei herrlichem Spätsommerwetter waren am Freitag, Mitte September, die Mitglieder der Kinder- und Jugendabteilung im Alter von vier bis 15 Jahren erneut auf der heimischen Obstanlage des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege aktiv. Auf dem Plan standen das Abernten der ersten Apfelsorten und die anschließende Pflegemaßnahme an den Bäumen. Dazu haben sich die beiden Betreuer Andreas Vogt und Michael Ehrnsperger erneut professionelle Unterstützung von Fachwart Robert Stelz geholt.

Schnell wurden Leitern und sonstiges Werkzeug aus dem Gerätehaus geholt und schon konnte man mit dem Pflücken der rotbackigen und reifen Äpfel beginnen. Danach erklärte Fachwart Stelz, warum es notwendig ist Jungtriebe, die für die Fruchtholzerneuerung wichtig sind, herunter zu binden, falls sie noch nicht waagerecht stehen. Die Jungtriebe sind an der sich voll entwickelten Endknospe und an den Blättern an der Triebspitze erkennbar. Alle überflüssigen Triebe, besonders im Kronenbereich, wurden zwecks besserer Belichtung ganz entfernt.

Am späten Nachmittag wurde der Grill angefeuert und nach getaner Arbeit konnten gemeinsam leckere Bratwürstchen mit frischen Brötchen verspeist werden.

Wer mehr über den Obstanbau wissen möchte oder Lust hat eine Patenschaft für einen oder zwei Apfelbäume zu übernehmen, ist auf der Inheidener Obstanlage jederzeit herzlich willkommen. Es stehen aktuell freie Kontingente an Apfelbäumen zur Verfügung. Weitere Informationen auf der Internetseite des Vereins unter www.gartenbauverein- inheiden.de

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.