Erntedank

Erntedankfest auf dem Bauernhof

Auf Anregung des Kirchenvorstandes und Einladung von Familie Zeiß ging die Kirchengemeinde in diesem Jahr einen neuen Weg und feierte den Erntedank-Gottesdienst in der Maschinenhalle des Bauernhofes im Licher Ortsteil.
04. Oktober 2017, 14:27 Uhr
Pfarrerin Beate Fritzsche im Zwiegespräch mit Rabe Max« vor dem Erntedankaltar (Bilder: tj)

Birklar (tj). Nachdem sich am Nachmittag die Sonne am herbstlichen Himmel zeigte, wanderten viele Birklarer zu der am Ortsrand gelegenen Halle, die von den Familienmitgliedern, vom Kirchenvorstand und der Küsterin passend zum Erntedankfest dekoriert worden war. Kurzfristig mussten noch weitere Sitzgelegenheiten für Groß und Klein aufgestellt werden, damit alle Platz fanden. Pfarrerin Beate Fritzsche freute sich über den regen Besuch und stellte den Gottesdienst unter den Psalm 104 »Lobe den Herrn meine Seele«. Anstelle einer Predigt, hielt die Pfarrerin ein Zwiegespräch mit dem Raben Max (Handpuppe mit Rebekka Zeiß) über das Thema des Gottesdienstes »Geben und Danken«. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Organistin Astrid Platen (Lich) begleitet, ebenso von den beiden Solistinnen Cara und Tizia Hartmann (Muschenheim) mit Klarinette und Tenorhorn und ihren Vorträgen »Die Ernte ist nun zu Ende« und »Bunt sind schon die Wälder«. Der Gesangverein »Harmonie« unter der Leitung von Olga Hasse trug »Ich glaube« und »Sei behütet« vor. Nach diesem außergewöhnlichen Gottesdienst waren alle Besucher zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.